alle_neu Kopie.jpg

der SCHAURAUM will abstrus performen


der SCHAURAUM will leckere tafel sein


der SCHAURAUM will kopfstehend reflektieren


der SCHAURAUM will zündende impulse geben

der SCHAURAUM will aufregend anregen


der SCHAURAUM will fantastisch plaudern


der SCHAURAUM will grenzenlos Raum bieten


der SCHAURAUM will Hasen die Welt erklären*

 

* frei nach Beuys

Die ehemalige Mühlsteinfabrik Dettinger hat sich zu einer lebendigen kulturellen Keimzelle inmitten der Stadt Plochingen entwickelt. Professionelle Kunstschaffende als auch Atelierstipendiaten des Landkreises haben hier ein Domizil für ihr künstlerisches Wirken gefunden.

Im zentralen Produktionsgebäude der ehemaligen Mühlsteinfabrik sind im Jahr 1992 Ateliers für Kulturschaffende eingerichtet worden, die sich zur „Ateliergemeinschaft Dettinger“ zusammengeschlossen haben. Im Laufe der Zeit haben sich einige Veränderungen in der ursprünglichen Belegung ergeben.

Heute besteht ein fester Kern an Kreativen, die sich über die Jahre hier etabliert und weit über die regionalen Grenzen als Künstler*innen einen Namen gemacht haben.

 

Aus der Überlegung, dieses künstlerische Potential in seiner Außendarstellung zu dokumentieren, hat sich der „SCHAURAUM“ entwickelt.

Die Stadt Plochingen als Initiatorin und Unterstützerin hat sich von Beginn an für dieses Projekt eingesetzt.

Der „SCHAURAUM“ wird durch die Aktivitäten der beteiligten Kunstschaffenden zu einem festen Begriff in der kulturell interessierten Öffentlichkeit.

Zunächst sind in 3- 4monatigem Wechsel gemeinsame Ausstellungen und Einzel- bzw. Gruppenshows von "Special Guests" vorgesehen.

© 2021 by Werner Fohrer Painting